23.7.2017, 16 UHR COSOA-FESTIVAL IN DER UFA-FABRIK MIT DEN ROSA CAVALIEREN 

Für die RosaCavaliere waren es im September 2015 schon einmal die Bretter der UFA-Fabrik, die ihnen zwei Abende lang die Welt bedeuteten: Mit einer Grand-Prix-Show in Rosa, der RosaVision, feierten Sie hier ihr 25. Jubiläum - rhythmisch, fantasievoll und voller Hingabe.

 

Genau so werden sich die 20 Herren in rosa Hemden und ihre Leiterin, Katrin Schüler-Springorum, nun auch beim COSOA-Festival zeigen. Und das mit einem Repertoire, das von „den Pinien von Argentinien“ bis zu Pharell Williams' „Happy“ reicht. Liebevoll arrangiert und a capella vorgetragen, hört man auch Bekanntes mit neuen Ohren.

 

Derzeit sind die RosaCavaliere ganz besonders gut aufgelegt, feierten Sie doch erst kürzlich mit dem australischen Pacific Pride Chor bei einem gemeinsamen Konzert in der Emmaus-Kirche (also kirchlich!) die Ehe für alle.

 

Heute schon erzählen sie ihrem verehrten Publikum vom "Haus am See". Und dem einen oder anderen Verehrer singen sie selbstbewusst, fröhlich und mit den Worten Lady Gagas entgegen:

 

"Baby, we were born this way".

 

 

 


ChorBUCHEN SIE UNS!

Luftballons können eine Feier unvergesslich machen ...

// mehr

VERSTÄRKE UNS!

Es gibt nur eines, was eine Inszenierung der RosaCavaliere übertrifft ... // mehr

SPONSERN SIE UNS!

Wenn nur das Geld nicht wäre. Über die Liebe zum Glamour und ihre Kehrseite ... // mehr